1. EM-Qualispiel für 2016 am Sonntag: Deutschland gegen Schottland !

03.09.2014

deutschland gegen schottland Jetzt geht`s looooos ! Nach der WM ist bekanntlich vor der EM und die Qualifikation für die EM-Endrunde 2016 in Frankreich beginnt an diesem Sonntag !

Deutschland, der amtierende Weltmeister und einer der Top-Favoriten bei den Wettbüros und Buchmachern auf den EM-Titel 2016, hat mit Schottland, Polen, Irland, Gibraltar und Georgien eine recht leichte Qualigruppe erwischt, zumal bei der EM 2016 ja erstmals 24 Mannschaften vertreten sein werden und man schon als Gruppenzweiter sicher dabei ist.

Der EM-Qualifikationsspielplan der deutschen Mannschaft:

07.09.2014: Deutschland gegen Schottland in Dortmund
11.10.2014: Polen gegen Deutschland in Warschau
14.10.2014: Deutschland gegen Irland in Gelsenkirchen
14.11.2014: Deutschland gegen Gibraltar in Nürnberg
29.03.2015: Georgien gegen Deutschland in Tiflis
13.06.2015: Gibraltar gegen Deutschland in Faro (Portugal)
04.09.2015: Deutschland gegen Polen in Frankfurt
07.09.2015: Schottland gegen Deutschland in Glasgow
08.10.2015: Irland gegen Deutschland in Dublin
11.10.2015: Deutschland gegen Georgien in Leipzig

Sogar 5 der insgesamt 9 Gruppendritten werden übrigens in Frankreich dabei sein; der beste Dritte direkt, die anderen 8 spielen noch 4 Playoffduelle aus. So richtig spannend wird diese EM-Quali also für die Top-Teams wie eben Deutschland, aber auch Spanien, Italien, Holland, England oder auch Portugal sicher nicht werden…

Deutlich anspruchsvoller wird diese EM-Quali sicher für unsere Freunde aus Österreich, denn in der Gruppe G hat man mit Russland, Schweden und auch Montenegro drei sehr ordentliche Gegner erwischt, da heisst es auch vor allem gegen die beiden “Kleinen” (Moldawien und Liechtenstein) keine unerwarteten Punktverluste hinzunehmen.

Die Schweiz bekommt es in Gruppe E im Kampf um die ersten beiden Plätze wohl vor allem mit England und Slowenien zu tun. Daß sich Estland, Litauen und San Marino vorne einschalten können, darf doch schwer bezweifelt werden. Allerdings werden sicher manche Teams vor allem gegen Estland und Litauen NICHT alle 6 Punkte holen.

RTL hat sich dieses mal exklusiv die Übertragungsrechte für alle deutschen EM-Qualispiele gesichert; Anpfiff am Sonntag abend in Dortmund wird um 20:45 Uhr sein. Wer von den Wettanbietern im Spiel zwischen Deutschland und Schottland als wahrscheinlicher Sieger angesehen wird, ist nicht sonderlich schwer zu erraten…

Auf http://www.sportwettenonline.org/deutschland-schottland-quoten-em-quali/ sind die die jeweils besten 1X2-Quoten übersichtlich aufgelistet. Für einen deutschen Sieg betragen sie grade einmal rund 1.15, für ein Unentschieden kann man schon mit dem 9-fachen Wetteinsatz als Gewinn rechnen und für einen Sieg von Schottland über den Weltmeister gäbe es schon fast 20€ Gewinnauszahlung pro eingesetztem Euro !

Fussball EM 2016 in Frankreich; Top-Favorit der EM-Wettanbieter…

25.07.2014

fussball em 2016…auf den Gewinn des Turniers ist Weltmeister Deutschland klar vor Titelverteidiger Spanien und Gastgeber Frankreich !

Vom 10. Juni 2016 bis zum 10. Juli 2016 werden sich alle Augen nach Frankreich richten, wo die 15. Fussball Europameisterschaft (zum ersten mal mit 24 Teilnehmern) ausgetragen werden wird.

Mit EM-Siegquoten von aktuell 4.00-4.50 ist Deutschland der ganz eindeutige Favorit bei den EM-Buchmachern; für die erfolgreiche Titelverteidigung der spanischen “Furia Roja” kann man bei Oddset, Bet-at-home, Interwetten & Co. schon mit Odds von bis zu 6.50 rechnen und wenn Gastgeber Frankreich nach 2000 zum zweiten mal Europas Champion werden sollte, gäbe es dafür mit 7-fachen Quoten sogar noch ein kleines bißchen mehr bei den Bookies zu gewinnen.

Hinter diesen Top3-Wettfavoriten folgen weitere drei Teams, deren Gewinn der EM 2016 zwar für manche Experten etwas überraschend, aber andererseits auch nicht allzu sensationell wäre. Diese Gruppe wird angeführt von Holland mit EM-Quoten von bis zu 12.00; es folgen knapp zurück Belgien und Italien (beide bis 13-fach).

Die Favoritengruppe Nr. 3 mit den letzten 3-4 Nationalmannschaften, die (halbwegs realistischerweise) die Fussball EM 2016 gewinnen können, wird gebildet von England (um 16-fach), Portugal (bis 20-fach), Russland (max. 35-fach) und der Schweiz mit EM-Gewinnquoten von bis zu 50-fach.

mehr in Kürze…

Auf Spanien o. Italien wetten ? Buchmacher-Quoten deuten auf Spanien…

30.06.2012

spanien gegen italien bei den wetten der favorit italien der aussenseiter im em-endspiel gegen spanien…, aber die Einschätzung der Wettanbieter ist nicht so eindeutig wie vor dem 1:1 im ersten Spiel der Gruppenphase. Es gibt aktuell bei Bwin, Interwetten, Oddset, Tipico, BetVictor & Co…

…deutlich über 2-fach für den Sieg von Spanien, die üblichen 3.20er Wettquoten für ein Unentschieden, bzw. in einem Endspiel nat. Verlängerung und nun wieder gut 4-fache Odds für einen Sieg von Italien, alles nat. in der regulären Spielzeit von 90+3-5 Minuten.

Die Wettanbieter mit den besten Quoten für das Spanien-Italien EM-Finale:

Spanien gewinnt: mit 2.25 kommt die beste Wettquote von Interwetten
Italien gewinnt: 4.30 ist die aktuell höchste Siegquote bei BetVictor

Verlängerung ? gut möglich; die beste Quote wäre 3.25, zu wetten bei MyBet
es gilt das Ergebnis nach der offiziellen Spielzeit, also 90 Minuten plus Nachspielzeit

Selten gibt es bei den beliebten Über/Unter-Wetten so eine deutliche Chancenverteilung wie in diesem EM-Endspiel zwischen Spanien und Italien; denn in Spielen vor allem mit spanischer Beteiligung fallen zumeist nicht allzu viele Tore. Die Wahrscheinlichkeiten für die Ergebnisse “unter 2.5-“, bzw. “über 2.5 Tore” drücken dies gut aus, die besten Quoten:

unter 2.5 Tore: 1.50 bei Interwettenüber 2.5 Tore: 2.90 bei BetVictor

Wir tippen ebenfalls darauf, daß das 2012`er EM-Finale kein Torfestival wird. Dafür, daß in der regulären Spielzeit mindestens 3 Treffer fallen, muss wohl schon eine Menge passieren. Davon ausgehend ist ein möglicher Wettgewinn von 50% gar nicht mal so unattraktiv, wie es auf den ersten Blick scheinen mag; wir werden da ein paar Euros riskieren…

Das letzte Europameisterschafts-Finale mit mindestens 3 Toren liegt nun schon 32 Jahre zurück; 1980 in Rom konnte Deutschland durch ein 2:1 gegen Belgien zum zweiten mal Europameister werden; danach fielen es in allen folgenden 7 Endspielen maximal 2 Tore.

Anpfiff in Kiew ist morgen abend um 20:45 Uhr, das ZDF überträgt live.

Quoten von ODDSET auf das EM-Endspiel Spanien gegen Italien:

Gar lustig sind mal wieder die vom staatlichen Oddset angebotenen Quoten für das Finale dieser Fussball Europameisterschaft: Ein spanischer Sieg bringt grandiose 2.00-Quoten (im Gegensatz zu locker 2.20 bei den privaten Bookies); noch garstiger sind die X/0-Odds von 2.75 (verglichen mit 3.20 bei Bwin & Co.), vollends absurd ist aber die Italien-Quote von 3.00; da sollte man dann “vielleicht” doch lieber die 3.70-3.80 von den zahlreichen nicht-staatlichen Bookies nehmen… – und um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, darf man dann in der LOTTO-TOTO Bude auch noch 50c pro Tippschein extra bezahlen !

Infos: EM 2016 News, Statistiken uvm. bei www.dfb.de | EM Qualifikation: Spielpläne, Infos & Ergebnisse bei "Kicker.de"

www.em2016-quoten.com informiert über die Fußball EM 2016 in Frankreich, Quoten der EM Quali-Wetten, Ergebnisse & Statistiken... | © 2014 www.em2016-quoten.com